Happy Feet Spielort Heimspiele Organigramm Das Team Termine Statistik Events Galerie Erfolge Gästebuch Sponsoren Impressum / Disclaimer Kontakt Datenschutz
www.gratis-besucherzaehler.de/

Spielbericht Happy Feet gegen die FootballBrothers



„Erstens kommt es anders und zweiten als man denkt“

Gestern fand unser letztes Ligaspiel in der Vorrunde gegen die Footballbrothers beim TSV Altenberg Sportplatz um 12:30 Uhr statt.
Bei sehr guten Platzverhältnissen und unter Aufsicht unserer treuen und kritischen Fans machten wir uns ausgiebig warm, um gut gerüstet in die Partie zu gehen.

Unser Coach bereitete uns seelisch und Taktisch auf das kommende Spiel vor. Wir dachten gut gerüstet gegen die Footballbrothers das Spiel zu beginnen.

Aber erstens kam es anders und zweiten als man denkt.

Nach Pfosten und Lattenschüssen unserer Seitz Klingelte es bereits nach wenigen Minuten im eigenen Kasten, 0:1 Rückstand in der zweiten Minute. Wir hatten es uns eigentlich anders vorgestellt.
Ein Treffer von Sven nach Vorlage durch Jan bescherte uns den Ausgleich in der 5 Minute.
Jedoch hatte der Gegner zu diesem Zeitpunkt noch genug Kraft und Cleverness, in der 7 Minute wieder in Führung zu gehen 1:2. Nun wurde der Coach an der Seitenlinie lauthals aktiv und versuchte die Mannschaft wieder in die richtigen Bahnen zu führen…

Mit Erfolg. Nach 10 Minuten passte Ralph auf Sven, welche ein zweites Mal zum Ausgleich traf 2:2.
Nun waren wir in der Partie mit voller Aufmerksamkeit angekommen, die Verteidigung hatte wieder die gewohnte Ordnung gefunden, konnte über die Mitte den Sturm wieder mit Bällen bedienen, 15.te Minute Sven auf Daniel 3:2.
Noch 26 Minuten, jetzt hatten wir uns den Gegner zurechtgelegt, Taktik ging wieder auf,

4:2 - Daniel auf Sven 4:2 (26min)
5:2 - Sven auf Jan 5:2 (26min)
6:2 - Sven noch einmal auf Jan 6:2 (27min)
7:2 - Daniel auf Tomas 7:2 (27min)
8:2 - Sven auf Daniel (28 min)
9:2 - Danny auf Tomas (38 min)
10:2 - Daniel alleine (30min)
11:2 - Jan auf Daniel (30min)

Bis zur Halbzeit hatten wir die schlechten Anfangs 7 Minuten wieder gut gemacht… Dachten wir.
Der Trainer hatte dies leider wohl nicht vergessen, auch, dass wir das Spiel bis dahin mehr als gedreht hatten, zählte nun nicht. Unsere verdiente Standpauke gab es trotzdem, auch die Aufforderung uns an die Taktik zu halten und den Gegner weiter zu beschäftigen.

Zweite Halbzeit…

3 Minute Ralph auf Jan 12:2
7 Minute wieder Ralph, diesmal auf Sven 13:2
Nun klappte es, wir spielten den Gegner komplett an die Wand, jeglicher Ballverlust wurde sofort zurück gekämpft, das Spiel fand nur noch in der Gegnerischen hälfte statt. Wir erspielten uns viele Torchancen, mit 7 weitere Treffer:
14:2 Sven schoss den Torwart an welcher den Ball über die Line lenkte (10 min)
15:2 Daniel auf Tomas (18min)
16:2 Daniel alleine (22min)
17:2 Sven auf Daniel (26min)
18:2 Sven auf Miko (28min)
19:2 Daniel (32min)
20:2 Miko auf Ralph (34min)
Spielende: Es war ein sehr faires Spiel mit keiner nennenswerten Unterbrechung!

Das Tor in der ersten Hälfte von Daniel auf Sven muss ich nun noch einmal ausführlich beschreiben, dies war EM reif:
Kurze Ecke von uns, 4er Doppelpass an der Linie entlang und letztendlich tödlicher Pass vor das Tor auf Sven. Wirklich sehenswert!

Mit dem Schluss Ruf knallten die Korken und es gab Sekt/Bier und Bumber-Duschen für alle.
Ungeschlagener Herbstmeister mit 64-12 Toren.
Seit 15 Ligaspielen ungeschlagen (9
NHL-K - Nürnberger Hobbyliga (Kleinfeld) und 6 Rangauliga)
Nach dem Duschen trafen wir uns alle im Biergarten und feierten die Herbst-(Sommer-) Meisterschaft.

Wir müssen auch als Liganeuling die Organisation der NHL-K sowie alle Mannschaften loben, es waren stets Faire und freundschaftliche Spiele, alle Termine konnten schnell und zuverlässig organisiert werden! Wir freuen uns auf die Rückspiele!